PageSpeed Insights einfacher 100 Punkte bekommen

Wie bekommt man bei PageSpeed Insights einfacher 100 Punkte bei der Geschwindigkeit und bei der Nutzererfahrung? Sollten diese Werte Relevanz für SEO haben könnte dieser Artikel für sie von wichtiger Bedeutung sein. Wir stellen euch ein Konzept vor, dass sich bewährt hat und euch weiter helfen könnte. Responsives Webdesign ist heutzutage ein Must-have für jede Internetpräsenz. Doch die Umsetzung solch eines Designs sollte gut bedacht werden. Im Internet kursieren etliche Javascript-Bibliotheken und –Frameworks, die erstaunlich einfach einzubinden sind und die Website an so gut wie jedes Gerät anpassen. Doch sollte man wirklich das Webdesign von JavaScript abhängig machen? Was passiert wenn das Endgerät kein JavaScript unterstützt? Wenn die Seite für den Client zu ressourcenlastig ist und die Seite verzögert aufgeht? Das bleibt ein Thema für sich. Wichtig ist uns hierbei wie PageSpeed reagiert. Ein Weg um bessere Ergebnisse zu erzielen könnte sein auf die Warnmeldungen bei PageSpeed zu reagieren. Doch oft gibt es Probleme, wenn man Warnmeldungen für Desktopgeräte beseitigt, dass sie dann bei Mobil erscheinen oder andersrum. Somit ist es besser Desktop und Mobil zu trennen. Wir haben unsere Webpräsenz wie folgt umgesetzt. Als erstes überprüft unsere Website den User-Agent und ordnet der Sitzung Geräte zu wie Smartphone, Tablet oder Desktop. Dazu haben wir uns die PHP-Klasse von mobiledetect.net zunutze gemacht. Anschließend wird unser Code sequenziell abgearbeitet und hat IF-Verzweigung die diverse  CSS Dateien laden die jeweils zum Endgerät passen. Sollte man das Budget bzw. die Zeit haben kann man mehr als nur diese Drei Kategorien umsetzten. Wichtig war bei der Umsetzung auch viel überflüssige Informationen per Verzweigung bei Mobilen Geräten auszuscheiden. Wenn man also Beispielsweise 5 Social Media Buttons hat, sollte man abwägen ob die auch wirklich auf dem mobilen Gerät diese vorhanden sein müssen. Auch lange Texte haben wir entfernt bei Smartphones, denn diese zwingen den Nutzer zum ewigen scrollen. Ganz wichtig ist auch für uns gewesen das der Nutzer immer noch die Option hat von der Mobilen Version auf die Desktop Version umzusteigen. Deswegen haben wir ein Link im footer eingebunden. Dieser löst ein GET-Request aus, der wiederrum die Sitzung auf Desktop umstellt. Einige werden vielleicht sogar nie die Möglichkeit haben auf 100 Punkte zu kommen bei der Geschwindigkeit, weil der Serverstandort nicht gut gewählt ist oder der Server an sich nicht so schnell ist. Wir hoffen aber, dass Sie mit dem Konzept bessere Erfolge erzielen können. Es gibt bestimmt auch andere Konzepte die noch besser funktionieren. Unsere Beispielwebpräsenz ist unter http://www.dachfenster-onlineverkauf.de zu erreichen. Hier noch ein paar Screenshots.

Artikel teilen via :